Seminare

Seminar
Seminartitel
10
Ausbildung zur Schaltberechtigung »
Der Betrieb von elektrischen Anlagen erfordert erfahrene und gut geschulte Mitarbeiter, um im Nieder-, Mittel- und Hochspannungsbereich Schalthandlungen sicher auszuführen.
11
Wiederkehrende Unterweisung für Schaltberechtigte »
Die Wiederholungsunterweisung für Schaltberechtigte ist eines der wichtigsten Instrumente, um zu erreichen, dass Beschäftigte Arbeitsschutzmaßnahmen richtig verstehen und sich sicherheitsgerecht verhalten.
12
Workshop Schalten von Hochspannungsanlagen »
Im Workshop „Schalten von Hochspannungsanlagen“ liegt der Schwerpunkt in der praktischen Umsetzung von der Planung bis zur Ausführung von Schalthandlungen.
20

Arbeiten unter Spannung »

In der Praxis bekommt das "Arbeiten unter Spannung" einen immer höheren Stellenwert als eine zulässige Arbeitsmethode für verschiedene elektrotechnische Tätigkeiten.

30

Prüfung ortsveränderlicher Geräte und Betriebsmittel BetrSichV, DGUV Vorschrift 3, VDE 701-702 »

Die Prüfung für elektrische Anlagen und Betriebsmittel ist in verschiedenen gesetzlichen Grundlagen verankert.

31

Prüfung von medizinischen elektrischen Geräten EN 62353, VDE 0751-1 »

Die Prüfung ortsveränderlicher elektrischer medizinischer Geräte eist in verschiedenen gesetzlichen Grundlagen verankert.

32

Prüfung elektrischer Anlagen VDE 0100-600 & VDE 0105-100 »

Die Erst- und Wiederholungsprüfung von elektrischen Anlagen ist in verschiedenen Verordnungen und Gesetzen verankert.

33

Prüfen und Dokumentation von Schaltanlagen gem. EN 61439, VDE 0660-600 »

Die Erst- und Wiederholungsprüfung von Schaltanlagen ist in verschiedenen Verordnungen und Gesetzen verankert: Produktsicherheitsgesetz (ProdSG), EMV-Gesetz und der CE-Kennzeichnung.

34

Arbeiten an elektrischen Anlagen und Betriebsmitteln in EX-Bereichen gem. BetrSichV »

Unternehmer, verantwortliche Elektrofachkräfte und Elektrofachkräfte, die Arbeiten in explosionsgefährdeten Bereichen verantworten, ausführen lassen oder ausführen, haben vielfältige Gesetze, Verordnungen und Bestimmungen zu beachten.

35
Prüfen und Dokumentation von Maschinen gem. VDE 0113 & VDE 0105-100 »
Bei der Prüfung von elektrischen Maschinen sind vielfältige gesetzliche und normative Vorgaben zu beachten. So regelt die Betriebssicherheitsverordnung die grundsätzliche Prüfverpflichtung des Betreibers.
50

Die verantwortliche Elektrofachkraft (vEFK) Aufgaben und Verantwortung »

In diesem Seminar wird die Fach- und Führungsverantwortung der verantwortlichen Elektrofachkraft im Unternehmen aufgezeigt.

51

Ausbildung zur Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten (EFKffT) »

Elektrotechnische Kenntnisse und Tätigkeiten sind mittlerweile in vielen Berufen übergreifend erforderlich.

52

Ausbildung zur elektrotechnisch unterwiesenen Person (EUP) »

 „Elektrotechnische Laien“ dürfen abgeschlossene elektrische Betriebsstätten aus Sicherheitsgründen nur unter Aufsicht einer Elektrofachkraft betreten.

60

Arbeitssicherheitsunterweisung für verantwortliche Elektrofachkräfte »
Durch das Arbeitsschutzgesetz und die Unfallverhütungsvorschriften sind Sie als verantwortliche Elektrofachkraft verpflichtet Ihre Arbeitnehmer über Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit, insbesondere über die mit ihrer Arbeit verbundenen Gefährdungen und die Maßnahmen zu ihrer Verhütung, mindestens einmal im Jahr zu unterweisen und dies zu dokumentieren.

61

Arbeitssicherheitsunterweisung für Elektrofachkräfte »

Durch das Arbeitsschutzgesetz und die Unfallverhütungsvorschrift sind Sie als Unternehmer verpflichtet, Ihre Arbeitnehmer über Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit zu unterweisen.

62

Arbeitssicherheitsunterweisung für Elektrofachkräfte für festgelegte Tätigkeiten (EFKffT) »

Der Ausbildungsstand einer Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten muss erhalten werden.

63

Arbeitssicherheitsunterweisung für elektrotechnisch unterwiesene Person (EUP) »

Der Ausbildungsstand einer zur elektrotechnisch unterwiesenen Person (EUP) muss erhalten werden.

90

Neuerungen in der DIN VDE 0105-100 (10.2015) »

Unternehmer, verantwortliche Elektrofachkräfte und Elektrofachkräfte, die Arbeiten an elektrischen Anlagen verantworten, ausführen lassen oder ausführen, haben vielfältige Gesetze, Verordnungen und Bestimmungen zu beachten.

91

Gefährdungsbeurteilung in der Elektrotechnik »

Alle Arbeitgeber - unabhängig von der Anzahl der Mitarbeiter - sind zur Erstellung von Gefährdungsbeurteilungen nach § 5 Arbeitsschutzgesetz und GUV-V A1 verpflichtet.




Sie haben Fragen oder Wünsche? Sprechen Sie uns gerne an!

Impressum